Sommertand

Sommertand

Der Sommer ist eine interessante Jahreszeit. Sobald die Sonne herauskommt und die Temperaturen steigen, fangen die Leute wieder an zu lächeln.  Die Kleiderordnung ändert sich ebenfalls - dunkle und langweilige Winterkleidung wird durch auffallendere und farbenfrohe Anziehsachen ersetzt.  Insbesondere Frauen reduzieren die Menge an Stoff, die Arme, Beine, Schultern, Hals und Ausschnitt bedecken.  Im Falle des zur Schau gestellten Ausschnitts wird ein kleinerer Teil des nackten Fleisches oft wieder mit allen Arten von Ketten überdeckt.   Seit einiger Zeit erfreut sich Modeschmuck aus Glasperlen recht großer Beliebtheit und hat - nicht wirklich überraschend - auch die Handarbeitsszene erobert.

Jutta ist normalerweise nicht der (Mode-)Schmucktyp, trägt seit Jahren stur den gleichen Ring und die gleiche Halskette und hat Johann schon sehr früh in ihrer Beziehung eingeschärft, nicht einen einzigen Cent für Edelsteine und -metall auszugeben, da dies nicht geschätzt werden würde.  Also war es ziemlich überraschend für alle bei Quilt around the Welt, als Jutta urplötzlich süchtig nach der Perlenfädelgeschichte wurde.  Halsketten wie "Sommertand" sind das Ergebnis - eine Kombination aus konventionellen Glasperlen unterschiedlicher Größen und Stoffperlen, die aus kleinen Stücken aufgerollten Stoffes hergestellt werden...

Schwierigkeitsgrad

Fortgeschritten (erfordert ein wenig Fingerfertigkeit, ist ansonsten aber nicht schwierig umzusetzen)

Techniken

  • Herstellen von Stoffperlen
  • Perlenfädeln

Materialbedarf

  • zwei Stücke Stoff, mindestens 4" (ca. 6,5 cm) mal 12" (ca. 18 cm) groß  (ein Stoff wird sichtbar sein und der andere Stoff ist Rückseite): Wir haben ein Stück marmorierten Stoff in Blau, Grün, Türkis und Lila verwendet.

Anmerkung

Dicht gewebte Stoffe, die nicht leicht ausfransen, sind am geeignetsten für Stoffperlen.  Bali-Stoffe haben sich als ideale Wahl herausgestellt: Sie fransen nicht und es gibt sie in interessanten, marmorierten Farbvariationen.

  • doppelseitig aufbügelbare Einlage
  • Stoffkleber
  • Perlgarn
  • eine Auswahl an farblich zum Stoff passenden und/oder kontrastierenden Perlen: Wir haben 10 größere Perlen (ca. 1/4" bzw. 0,6 cm im Durchmesser) in Hellblau, lila und durchsichtige Rocailles und türkise Glasschliffperlen verwendet.
  • zweiteiliger Knebelverschluss
  • Quetschperlen

Summer Baubles

Anmerkung

Jedes Material, das die Haut berührt, kann allergische Reaktionen hervorrufen.  Bitte seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie Metallteile für Schmuck einkaufen!

Anderes Werkzeug und Zubehör

  • Rollschneider, Schneidmatte, Lineal
  • Bügeleisen, Bügelbrett
  • Backpapier oder Teflon-Bogen
  • Zahnstocher
  • Schere
  • Nadel zum Perlenfädeln Sie brauchen eine sehr dünne Perlennadel, die es Ihnen erlaubt, durch die Quetschperlen durchzufädeln.
  • lange Flachzange

Zusammensetzen

  • Stellen Sie 10 symmetrische Stoffperlen her (gleichseitiges Dreieck: Basis 1", Höhe 4").  Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Stoffperlen herstellen können, lesen Sie bitte das Technik-Kapitel über Stoffperlen durch (siehe Link unten).
  • Messen Sie zwei 30" (ca. 75 cm) lange Stücke Perlgarn ab.  Wir haben ein drittes Stück silbernes Quiltgarn hinzugesellt, haben den Effekt aber als minimal und den Zusatzaufwand deshalb als nicht gerechtfertigt empfunden.
  • Fädeln Sie das eine Stück Perlgarn zuerst durch die Quetschperle, dann durch die Öse des Verschlusses und dann wieder zurück durch die Quetschperle.  Drücken Sie mit Hilfe der Zange die Quetschperle so fest zusammen, dass der Faden gut fixiert ist.  Wiederholen Sie den Schritt für das zweite Stück Perlgarn. Jetzt kommen die Perlen.

Summer Baubles

  • Beginnen Sie mit einer Stoffperle. Fädeln Sie beide Fäden durch die Stoffperle und schieben Sie die Perle dicht an den Verschluss, so dass beide Quetschperlen verdeckt sind.

Summer Baubles

  • Trennen Sie die beiden Fäden.  Wenn Ihnen unser Fädelmuster gefällt, machen Sie weiter wie unten im Bild gezeigt:

Summer Baubles   Summer Baubles

  • Wiederholen Sie den Rapport, bis alle 10 Stoffperlen verbraucht sind.  Beenden Sie das Fädeln mit einer Stoffperle.
  • Befestigen Sie den zweiten Teil des Verschlusses auf die gleiche Art und Weise bei beim ersten Teil: Fädeln Sie jedes Stück Perlgarn zuerst durch eine Quetschperle, dann durch die Öse des Verschlusses und dann wieder zurück durch die Quetschperle. Ziehen Sie den Verschluss so nah wie möglich an die letzte Stoffperle heran und drücken dann die Quetschperle flach, um das Garn zu fixieren.  Fädeln Sie die Enden des Garns durch die Stoffperle und schneiden Sie sie vorsichtig so kurz ab wie möglich.

Summer Baubles

Ihre Kette "Sommertand" ist jetzt fertig:

Summer Baubles